Archivale des Monats: Mai 2015

Sicherheit für Archive Mai 1915 III Nr 1055-1Der Erste Weltkrieg – vor hundert Jahren

Am 25. Mai 1915 rief der Tiroler Landeshauptmann dazu auf, wertvolle Bestände der Gemeindearchive an sicheren Orten aufzubewahren. Dokumente konnten auch an das Tiroler Landesarchiv in Innsbruck geschickt werden, wenn es in den Gemeinden keine geeigneten (feuer-)sicheren Räume gab.

Auf der Rückseite des Schreibens findet sich der handschriftliche Vermerk: „Wichtige alte Urkunden, Protokolle, […] Antiquitäten, Sitzungsprotocolle einmauern“.

Stadtarchiv Bruneck, Magistratsakten 1915 III, Nr. 1055.

 

Dieser Beitrag wurde unter Archivale des Monats, Erinnerung, Stadtgeschichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.