Archiv der Kategorie: Stadtgeschichte

„In Zeith grasßierender Pestilenz“ Krankenfürsorge und Seuchenmanagement in Bruneck in Mittelalter und früher Neuzeit

Im Jahr 1348, als in Europa die Pest wütete, stiftete eine Brunecker Bürgerin einer Bruderschaft, die sich um die Krankenpflege kümmerte, drei Mut Roggen und Gerste.[1] In der entsprechenden Urkunde ist zum ersten Mal von einem Spital in Bruneck die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Stadtgeschichte | Kommentare deaktiviert für „In Zeith grasßierender Pestilenz“ Krankenfürsorge und Seuchenmanagement in Bruneck in Mittelalter und früher Neuzeit

Sammeln wir Geschichte!

Wir erleben derzeit einen epochalen Einschnitt in beinahe alle Bereiche unseres öffentlichen und privaten Lebens, den wir uns vor wenigen Monaten gar nicht hätten vorstellen können. Viele Archive und Museen rufen deshalb auf, Erinnerungen an die Zeit der Corona-Pandemie zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Erinnerung, Stadtgeschichte | Kommentare deaktiviert für Sammeln wir Geschichte!

Vortrag | Conferenza

  Der Vortrag gibt einen Einblick in den älteren Teil der historischen Überlieferung der Stadt. Die Urkunden und Akten umfassen wichtige Zeugnisse, die über die Entwicklung Brunecks Auskunft geben. Zugleich werfen sie Schlaglichter auf die Bewohnerinnen und Bewohner, die unter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Stadtgeschichte, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Vortrag | Conferenza

Geschichtswerkstatt 2019

Die drei Vorträge der „Geschichtswerkstatt 2019“ stellen Nachlässe von Fotografinnen und Fotografen vor, die Motive aus Bruneck, dem Pustertal und Südtirol in dokumentarischer Absicht und aus künstlerischem Interesse im Bild festgehalten haben. In Werkstattgesprächen präsentieren die Referentinnen und der Referent … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Stadtgeschichte, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Geschichtswerkstatt 2019

Einladung zur Projektvorstellung

Reading in the Alps (RITA): Privater Buchbesitz im katholisch dominierten Alpenraum 1750–1800. Eine systematische Studie auf der Basis von Inventaren aus dem Pustertal Bruneck und Umgebung vor 250 Jahren: Wer besaß Bücher? Was wurde gelesen? Und außerdem: Wer konnte überhaupt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Stadtgeschichte, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Einladung zur Projektvorstellung

Spuren jüdischen Lebens / Tracce di vita ebraica

Im Jahr 2016 wurden in einem alten Druck der Brunecker Pfarrbibliothek Fragmente einer hebräischen Handschrift entdeckt. Die im 13. oder 14. Jahrhundert beschrifteten Pergamentstreifen waren als Falzstreifen für den Bucheinband wiederverwendet worden. Im Rahmen des Projektes „Genisat Tirolensia“ wurden die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Erinnerung, Fundstücke, Stadtgeschichte | Kommentare deaktiviert für Spuren jüdischen Lebens / Tracce di vita ebraica

Narrenabend!

  In der Vitrine des Stadtarchivs im 4. Stock der Librika sind einige historische Ankündigungen von „Narrenabenden“ des Männergesangvereins Bruneck 1843 ausgestellt. Foto: Männergesangverein Bruneck 1843.

Veröffentlicht unter Allgemein, Erinnerung, Fundstücke, Stadtgeschichte | Kommentare deaktiviert für Narrenabend!

Geschichtswerkstatt 2018

Im laufenden Jahr 2018 konnten die beiden Teile des historischen Archivs der Stadtgemeinde Bruneck im neuen Depot in der „LibriKa“ zusammengeführt werden. Der „ältere“ Teil war über Jahrzehnte im Staatsarchiv bzw. im Südtiroler Landesarchiv in Bozen verwahrt worden, während der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Stadtgeschichte, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Geschichtswerkstatt 2018

Eine Feierstunde zur Rückkehr des „historischen“ Archivs

Am 7. Juni 2018 fand in der historischen „Trinkstube“ der Apotheke von Zieglauer in Bruneck eine Feierstunde aus Anlass der Rückführung des „älteren“ Teils des historischen Archivs vom Südtiroler Landesarchiv in das Stadtarchiv Bruneck statt. Bei dieser Gelegenheit wurden in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Stadtgeschichte, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Eine Feierstunde zur Rückkehr des „historischen“ Archivs

175 Jahre Männergesangverein Bruneck 1843

Der Männergesangverein Bruneck feiert im heurigen Jahr seinen 175. Geburtstag. Aus diesem Anlass sei hier ein kurzer Überblick über die Geschichte dieses Vereines geboten: Hermann von Gilm zu Rosenegg (1812-1864) weilte zwischen 1842 und 1845 in Bruneck und gründete 1843 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Erinnerung, Stadtgeschichte | Kommentare deaktiviert für 175 Jahre Männergesangverein Bruneck 1843

Hermann Mahl (1860-1944) – Pionier der Farbfotografie im Pustertal

Der Buchdrucker und Herausgeber des Pustertaler Boten Hermann Mahl war ein herausragender Vertreter des Brunecker Bürgertums an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert, der, wie auch schon sein Vater Johann Georg Mahl, zur Blüte der Stadt an der Rienz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Erinnerung, Stadtgeschichte, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Hermann Mahl (1860-1944) – Pionier der Farbfotografie im Pustertal

Das „Peststöckl“ an der Straße nach St. Georgen

Der rechts der Straße von Bruneck nach St. Georgen wiedererrichtete Bildstock stand ursprünglich an der alten Tauferer Straße. Er wurde zu einem unbestimmten Zeitpunkt um einige Meter verrückt, eine historische Fotografie zeigt ihn direkt am Bahndamm der Lokalbahn Bruneck – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerung, Stadtgeschichte | Kommentare deaktiviert für Das „Peststöckl“ an der Straße nach St. Georgen

Geschichtswerkstatt 2017: Wege der Reformation

Im Oktober und November 2017 findet wiederum die „Geschichtswerkstatt“ statt. Sie widmet sich heuer – aus Anlass des 500-Jahr-Gedenkens an die lutherische Reformation – diesem Thema. Die von Martin Luther im Jahr 1517 durch seinen berühmten Thesenanschlag in Gang gesetzte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Erinnerung, Stadtgeschichte, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Geschichtswerkstatt 2017: Wege der Reformation

Der Brunecker Soldatenfriedhof – Ort der Trauer, Stille und Mahnung für den Frieden

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „Tiroler Chronist. Fachblatt von und für Chronisten in Nord-, Süd- und Osttirol“ (Nr. 143) mit dem Schwerpunkt „Erinnerungen an den 1. Weltkrieg“ enthält unter anderem auch einen Beitrag von Walter Boaretto über den Soldatenfriedhof in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Erinnerung, Stadtgeschichte | Kommentare deaktiviert für Der Brunecker Soldatenfriedhof – Ort der Trauer, Stille und Mahnung für den Frieden

Die Reformation in Tirol und im Trentino: Tagung auf Schloss Tirol

Vom 7. bis zum 9. September 2017 findet auf Schloss Tirol die wissenschaftliche Tagung „Die Reformation in Tirol und im Trentino“ statt, in deren Vorträgen auch die Stadt Bruneck und die Rolle des mittleren Pustertals in dieser Zeit des Umbruchs … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Erinnerung, Stadtgeschichte, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Die Reformation in Tirol und im Trentino: Tagung auf Schloss Tirol

Il trenino Brunico-Campo Tures: La ricerca degli studenti

    Gli studenti del liceo in lingua italiana di Brunico presenteranno, Venerdì 26 maggio 2017 alle ore 18.30 presso la LibriKa di Brunico, il risultato della loro ricerca sulla vecchia ferrovia tra Brunico e Campo Tures. Oltre ai documenti … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Erinnerung, Stadtgeschichte, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Il trenino Brunico-Campo Tures: La ricerca degli studenti

N.C. Kaser als Stadtchronist – eine Anthologie zum 70. Geburtstag

„Dieser Band zeigt den Ausnahmedichter Kaser erstmals als Chronist des kleinstädtischen Alltags, den er in schmalen Gassen und verrauchten Kneipen, auf Märkten, Schulhöfen und in Klosterkirchen aufsog. Kasers Texte sind feinsinnige Momentaufnahmen eines oft traurigen und empörten Außenseiters. Mit zeitgenössischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bücher, Erinnerung, Stadtgeschichte | Kommentare deaktiviert für N.C. Kaser als Stadtchronist – eine Anthologie zum 70. Geburtstag

150 Jahre Weihe der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt

Die Pfarrkirche von Bruneck zu Unserer Lieben Frauen Himmelfahrt wurde vor genau 150 Jahren, im Oktober 1866, geweiht. Der klassizistische Vorgängerbau des Brunecker Baumeisters Jakob Philipp Santer war durch einen Brand 1850 zerstört worden, in den Folgejahren wurde die bis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Erinnerung, Stadtgeschichte | Kommentare deaktiviert für 150 Jahre Weihe der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt

Archivale des Monats August: Eine Fotodokumentation

Zwischen 1908 und 1957 verkehrte zwischen Bruneck und Sand in Taufers die sogenannte Taufererbahn. Am 1. Februar 1957 wurde der Betrieb eingestellt; der gesamte Wagenpark wurde verschrottet und die Bahntrasse demontiert. Vor Ort sind heute nur noch spärliche Überreste der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Beständen, Erinnerung, Fundstücke, Stadtgeschichte | Kommentare deaktiviert für Archivale des Monats August: Eine Fotodokumentation

Johann Nepomuk Tinkhauser: Kunst- und Wunderkammer

Das Stadtarchiv Bruneck veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Museumsverein Bruneck eine Ausstellung über den Brunecker Goldschmied, Sammler und Forscher Johann Nepomuk Tinkhauser (1787-1844), einen vielseitig begabten, interessierten und tätigen Bürger der Stadt an der Schwelle vom 18. zum 19. Jahrhundert.

Veröffentlicht unter Stadtgeschichte, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Johann Nepomuk Tinkhauser: Kunst- und Wunderkammer

Geschichtswerkstatt 2015

Als Fortführung der Geschichtswerkstatt 2014, die sich mit der Ur- und Frühgeschichte, provinzialrömischen Zeit, aber auch dem Mittelalter und der Neuzeit und deren archäologischem Niederschlag (Bodendenkmäler) im Raum Bruneck/Pustertal beschäftigt hat, widmen wir uns 2015 der Erforschung des historischen Baubestandes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerung, Stadtgeschichte, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Geschichtswerkstatt 2015

Zum Schulbeginn

              „Stundenplan der zweiten Classe“, ca. 1900. Im Stadtarchiv Bruneck finden sich zahlreiche Archivalien zur lokalen Schulgeschichte wie beispielsweise Stundenpläne und Schulordnungen, aber auch Prospekte für Klassenzimmer-Möbel, und mitunter sogar eine Anleitung zur optimalen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Aus den Beständen, Stadtgeschichte | Kommentare deaktiviert für Zum Schulbeginn

100 Jahre Waldfriedhof Bruneck

Nachdem im Jahr 2014 weltweit des Ausbruches des Ersten Weltkrieges vor hundert Jahren gedacht wurde, erinnern wir uns im laufenden Jahr 2015 unter anderem an die Entstehung der Dolomitenfront im Jahr 1915. Für die Stadtgemeinde Bruneck ist ein weiteres Ereignis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stadtgeschichte, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für 100 Jahre Waldfriedhof Bruneck