Gestionsprotokolle

Die Gestionsprotokolle (Einlaufsprotokolle) von 1848 bis 1925 erschließen die Magistratsakten der gleichen Zeitspanne in Serie VII. Die Protokolle der früheren Jahrgänge fehlen bzw. sind, ab 1836, den Aktenjahrgängen beigelegt. Dazu kommen noch Gestionsprotokolle der eingemeindeten Ortschaften Dietenheim (1923-1924) und St. Georgen (1914-1926). Die Protokolle verzeichnen den Aktenein- und -ausgang nach einem mehrmals geänderten Klassifikationssystem und enthalten zusätzlich ein alphabetisches Betreffsregister.