Greiter, Brunnmacherhaus, Körberbehausung (+)

Frühere Namen:

1726: Hans Joas, Greiter; 1775: beim Greiter; 1798: Greitergut; 1860: Greiterhaus.

Bemerkungen:

In diesem Haus wohnten meist Tagelöhner und Handwerker, es gab immer mehrere Besitzer. 1941 brannte das Haus ab und wurde nicht wieder aufgebaut.

Literatur:

Michael Mitterhofer (Hg.), Dorfbuch St. Georgen an der Ahr im Spiegel seiner Geschichte, St. Georgen 1985, S. 209f.