Rändl, Pfisterer

Frühere Namen:

1814 Johann Kachler, Pfisterer; 1851 Kachler-Pfister; 1852 Pfisterer; 1880 Pfistereranwesen.

Kachler-Pfister wurde um 1800 ein selbständiger Hof. 1955 wurde im Oberdorf (Gissbach) ein neues Wohn- und Futterhaus gebaut. Felder, Äcker und Wald wurden unter dem neuen Namen Rändl als geschlossener Hof in das Grundbuch eingetragen.

Erklärung des Namens von Egon Kühebacher:

Erklärung des Namens durch Egon Kühebacher: Verkleinernde Koseform des althochdeutschen Namens Randolt.

Literatur:

Michael Mitterhofer (Hg.), St. Georgen an der Ahr im Spiegel seiner Geschichte. Dorfbuch, St. Georgen 1985, S. 187.