Talackerweg Nr. 12: Talackerer

 

Frühere Namen:

1443: Hans Talackerer; 1548: Hans Talackerer der Jüngere; 1583: Hans Talackerer, Sohn des Hans; 1646: Gregor Talackerer, Sohn des Hans; 1675: Johann Talackerer; 1716: Hans Talackerer; 1726: Hans Huber übergibt seinem Sohn Peter das Talackerergut, das er gekauft hat; 1759: Peter Huber, Talackerer; 1805: Johann Huber übernimmt den Hof; 1811: Paul Passler als Besitzer; 1864: Johann Passler, Talackerer.

Erklärung des Namens von Egon Kühebacher:

Erklärung des Namens durch Egon Kühebacher: Hof beim Acker in der Talniederung. Talackerer ist der Hofbesitzer.

Literatur:

Michael Mitterhofer (Hg.), Dorfbuch St. Georgen an der Ahr im Spiegel seiner Geschichte, St. Georgen 1985, S. 231 f.