Im Himmelreich

Im Himmelreich 2

Akt:

Die Straße wurde mit Gemeinderatsbeschluss Nr. 163 vom 6. November 1966 benannt.

Herkunft/Erklärung/historische Belege:

Die Bezeichnung "Im Himmelreich" ist ein alter Flurname für diese Gegend.

"Himmel" bezeichnete manchmal Orte, an denen verendete Tiere "entsorgt" wurden; es könnte eventuell ein  Hinweis auf eine altgeschichtliche Opferstätte sein (wie der "Roßhimmel" bei Luns). Weiters bezeichnet "Himmel" oft eine Flur mit guter Ertragsfläche oder Bodenqualität (im Gegensatz zum Flurnamen "Hölle", der meist ein steiles, steiniges und dunkles Gelände bezeichnet).

Quellen:

Christina Antenhofer/Thea Götsch, Flurnamengeschichten. Vinschgau - Pustertal, Innsbruck/Wien/Bozen 2006.

Karte: