Entschädigung für die Landesverteidiger von 1809

Im Jahr 1848 erhielten die ehemaligen Schützen der Brunecker Kompanie, die am 10. August 1809 ausgerückt waren, finanzielle Entschädigungen.

Bisweilen musste die Teilnahme am Auszug nachgewiesen werden. Der Brunecker Hutmacher Anton Leinpörer schrieb diese Bestätigung für Franz Piffrader aus Stegen:

„Der Franz Pifrader von Stögn ist 1809 den 10 August unter Hauptman Johann von Ziglauer mit der Compagnie nach Ammpezo ausgezogen und bis am Ende dabey geblieben. Dieß bestättiget Anton Leinpörer. Brunek am 17 8ber 1848.“