Maria Teresa d’Austria a Brunico. Un ricordo in occasione del suo 300° compleanno

Al 4° piano della LibriKa a Brunico. Riproduzione di un dipinto di Martin van Meytens (1695–1770): Maria Teresa con maschera in costume turco, 1744 ca. L’originale si trova nel Schloss Schönbrunn a Vienna.

Durante un viaggio da Vienna a Firenze, la giovane Maria Teresa, arciduchessa d’Austria, e suo marito Francesco Stefano di Lorena, Granduca di Toscana, si sono fermati anche a Brunico.

La coppia reale, accompagnata da un grande entourage che era in viaggio per ricevere l’omaggio da parte del Granducato di Toscana, è arrivata nella Val Pusteria il 23 dicembre. I viaggiatori sono stati ospitati per una notte presso il Palais Sternbach, nelle residenze nobili del Ragen superiore, in alcune case private e nelle taverne.

Johann Joseph von Tschusy (1665-1744), scrivano e cronista brunicense, ha descritto l’evento straordinario per la cittadina pusterese, e ci ha consegnato una precisa lista degli alloggi nel suo manoscritto «Merkwirdigkeiten von Brunegg vom Jahr 1723 bis 1743». L’opera, che è stata tramandata in una sola copia, è conservata nell’Archivio storico.

Il documento riporta letteralmente quanto segue:
Alß Jro Königliche Hochheidt Franz Stöphan Herzog zu Lodtering und Par, Großherzog zu Toschana nebst jro Königlich Hochheidt Mariä Tereßiä Erzherzogin zu Österreich und Großherzogin zu Toschana anno 1738 von Wienn nacher Fiorenza zu Aufnembung der Huldigung gedachten Großherzogthumbs Toschana geraisedt seind, haben bede Königlich Hochheiten auch alhier in Brunëgg den 23 Decemberber die Nacht Station gehalten und waren die Quarttier volgendermassen eingetaillet geweßen.
Jm Anßiz Sternpach: Jro Königlich Hochheith der Großhertzog und Großhertzogin, Jro Excellenz die Oberist Hofmaisterin Gräfin Füxin, und 7 Hof Damesen, Der Cabinet Secretari(us) Mons. Toussaint, Die Camer Junckhfrauen, Die Zuckherpacher, Tafl Dëckher, Kellermaister.
Jm Johanes Troyerischen Hauß: Jro Durchleicht der Brinz Carl von Lodtering und Bar. Jro Excellenz der Oberist Camerherr Marques De Stainville.
Jn Ansiz Ragen: Jro Königlicher Hochheidt 2 Camerherrn, sambt Bedenete, Herr Concepist.
Jn Ansiz Teißëgg: Jro Königlicher Hochheidt 2 Camerherrn, sambt Bedente, der Mundt khoch nëbst 18 Unter khöch.
Jn dem Baran Sternpachischen Benoficiaten Hauß: Jro Königlicher Hochheidt Beichtvater und Gespan Soc. J. Mons. De Passant Leib Medicus.
Bei Petern Santer Pinter: Jro Königlicher Hochheidt 4 Edlkhnaben sambt deren Herrn Hofmeister und Bedente.
Bei Herrn Jacob Hilber: Jro Königlicher Hochheidt 3 Herrn Camerdener und Bedente.
Bei Johan Georg Khan Gärber: Jro Königlicher Hochheit Leib Chÿrurg(us) und Bedente.
Bei Johann Götsch Gärber: Jro Königlicher Hochheidt Herr Contrulor und Einkhauffer
Bei Joßeph Obwëgser Kösßler: Die Tappezierer und Gehilffen.
Bei Herren Paul Wierer: die Herren Sattlkhnecht.
Bei Michael Buechmaÿr: die 2 Herrn Hoff Fourier und Courier.
Bei Herren Niclaus Hilber: die 4 Herrn Lauffer und 2 Sesßltrager.
Am Goldenen Lewen: Jro Excellenz der Oberist Hofmaister Graf von Herberstain und Jro Excellenz der Erblandt Oberist Postmaister Graf von Beer sambt Bedente.
Am Weissen Lampp: die Herrn Post officier und 8 Leib Laqueij.
Am Schwarzen Rösßl: Die 2 Herrn Wagmaister.
Am Goldenen Stehrn: die 8 Kayßerlichen Herrn Hätschier, 6 Herzogliche Heiduckhen und 4 Bedente von der Oberisten Hofmaisterin Gräfin Füxin.
Ain Herzogliche Mundtkhuchl ware in Sternpach, und die Hofkhuchl ist in der sogenanten Peinten aufgeschlagen worden, darinen 2 grosse herth und 8 Wünd Öfen gestanden seind.
Jro Hochfirstlich Gnaden zu Brixen seind auch den 23 December abents umb 9 Uhr anhero gekhumben, und haben noch selbigen Abent bei beeden Königlichen Hochheiten die Bewilkhombung abgestathet.
Den 24 December morgents umb 7 Uhr, nach anvor in alhiesig Loblicher Pfarrkhirchen angehörter H(eiligen) Mësß haben die Königlichen Hochheiten die Raiß per Fiorenza widerumben fortgesezet.
Jro Excellenz Herr Graf von Spaur o.ö. Regiments Praesident, Jro Excellenz Herr Graf Trapp o.ö. Hof Camer Praesident, Jro Excellenz Herr Graf Khuen o.ö. Oberist Jägermaister seind bis auf die Carnthnerische Confinen entgögen gereiset, und alß Spesierungs Commissarii seind von seiten Hochloblicher o.ö. Regierung Jro Hochfreyherrlich Gnaden Herr Joseph Baran von Sternpach (etc.) und von seiten Hochloblicher o.ö. Hof Camer Jro Hochgräflich Gnaden Herr Allexänder Graf Königl zu gegen gewësen.
Herr Landt Millit(zen) Oberist Wachtmaister Peter Paul Milstëtter hadt mit 1 Compagnie Landt Milliz und Herr Augustin Leiß Richter zu Alträßen mit 1 Compagnie Scheibenschizen, auch alhirige Burgerschafft in Ober und Unter Gewöhr die Paradierung und Aufwahrtung gemacht.
Den 24 December Abents ist die ÿberige Hof Stath Seiner Königlichen Hochheidt alhier eingetroffen und hadt den 25 dito alda Rasttag gehalten.
Questa voce è stata pubblicata in Allgemein, Storia della città. Contrassegna il permalink.