Im Salcher Feld

Akt:

Die Straße wurde mit Gemeindeausschuss-Beschluss Nr. 149 vom 30. März 2009 benannt.

Herkunft:

Die Straßenbezeichnung ist ein alter Flurname, der die Lage des Salcher Feldes bezeichnet.

Der Hof Salcher entstand wahrscheinlich aus dem alten Sleuling, ein Heinrich von Sleulingen ist bereits in einer Urkunde aus der Zeit um 1241 erwähnt. Vom 11. bis zum 14. Jahrhundert erfolgten in Reischach der Ausbau und die Erweiterungen der bestehenden Siedlungen; so genannte Urhöfe wurden dabei geteilt. Sleuling zerfiel in die Höfe Harrasser und Salcher (ursprünglich wurden sie Maiger und Soler genannt - in der Mundart hingegen bis ins 20. Jahrhundert "Ziggldorf").

Quellen:

Raimund Grießmair, Reischach. Aus der Geschichte eines Dorfes, Bruneck 2007.

Karte: