St. Sylvester-Straße Nr. 14, 16, 16a: Müller

Mühle - Müller

Frühere Namen:

Ursprünglich befand sich an der Stelle eine Mühle, das Wasser wurde aus der Rienz abgeleitet. 1914 ist der Name Graber belegt, der frühere Besitzer des Feldmesnerhofes in Reischach kaufte einen Anteil der Mühle und führte diese weiter. 1935 wurde ein Futterhaus dazugebaut.

Literatur:

Komitee 1000 Jahre Stegen (Hg.), 1000 Jahre Stegen. Verfaßt und zusammengestellt von Maria Hilber Mutschlechner, Bruneck 1996, S. 47 f.