Hermann-Staudacher-Platzl

Akt:

Das "Platzl" wurde mit Gemeindeausschuss-Beschluss Nr. 478 vom 25. August 2008 benannt.

Herkunft:

Das Platzl mit Aussicht vom Kühbergl über Bruneck ist nach dem langjährigen Fraktionspräsidenten der Stadt Bruneck, Hermann Staudacher (1910-1993), benannt.

Staudacher wurde am 8. Mai 1910 in Bruneck geboren. Er war ein naturverbundener Mensch und hat wesentlich zur Entwicklung des Kühbergls beigetragen, indem er sich besonders für die Erhaltung, Gestaltung und Instandhaltung dieser Naherholungszone einsetzte. Hermann Staudacher starb am 29. April 1993 in Bruneck.

Quellen:

Beschluss des Gemeindeausschusses Nr. 478 vom 25. August 2008.

Karte: