Maria-Teresa-Riedl-Straße

Akt:

Die Straße wurde mit Beschluss des Gemeindeausschusses Nr. 565 vom 12. Dezember 2016 benannt.

Herkunft:

Maria-Teresa Riedl wuchs in Bruneck auf, feierte in der Jugend viele Erfolge als Tennisspielerin, u.a. bei den Universiaden. Im Gedenken an sie wird alljährlich in Reischach ein Tennis-Jugendturnier organisiert.

Ihre Tätigkeit als Notarin in Bruneck begann 1971.

Die von ihr 1994 gegründete und nach ihr benannte Stiftung gewährt wohltätigen Vereinen finanzielle Unterstützung. Sie war auch die Mitbegründerin der Stiftung Seniorenheim Serafin, welche als Hauptzweck die Errichtung von Wohnungen für alleinstehende ältere Bruneckerinnen und Brunecker hat.

Karte: