Reinthalstraße

Akt:

Die Straße wurde mit Gemeinderatsbeschluss Nr. 17 vom 18. Februar 1970 benannt, eine Richtigstellung von Reintalstraße in Reinthalstraße erfolgte mit Gemeinderatsbeschluss Nr. 157 vom 6. August 1992.

Herkunft:

Die Straßenbezeichnung geht auf einen Flurnamen zurück, der bereits im 13. und 14. Jahrhundert urkundlich erwähnt wird.

Das Wort "Rein" kommt vom lateinischen Wort "Rius" (Bach), einer Nebenform von "Rivus" plus der deutschen Ortsnamennormalendung "-en". "Rein" bedeutet also "Gelände mit vielen Bächen". Eine zweite Erklärung wäre, dass der Name vom mittelhochdeutschen Wort "reine" (mundartlich im Pustertal "Roane" oder "Raane") kommt und "Bühel, Talabhang" bedeutet.

Quellen:

Raimund Grießmair, Reischach. Aus der Geschichte eines Dorfes, Bruneck 2007. Egon Kühebacher, Die Ortsnamen Südtirols und ihre Geschichte, Band 1: Die geschichtlich gewachsenen Namen der Gemeinden, Fraktionen und Weiler, Bozen 1991.

Karte: