Alpinistraße

Akt:

Die Straße wurde mit Gemeinderatsbeschluss Nr. 63 vom 6. November 1966 benannt, der Name wurde später von Alpini-Straße in Alpinistraße umgeändert.

Herkunft:

Die Straße ist nach den Alpini, den 1872 in Italien gegründeten Gebirgstruppen, benannt. Primäre Aufgaben der Alpini sind die Landesverteidigung, die Gewährleistung der durch die Verfassung garantierten Freiheiten und der Einsatz bei Katastrophenfällen. In Bruneck gab es mehrere Militärkasernen der Alpini, hier (zusammen mit Toblach und Innichen) ist der Sitz des Sechsten Regiments.

Quellen:

Eduard Widmoser, Südtirol A-Z. Band 1: A-F, Innsbruck/München 1982.

Karte: