Heiligen-Kreuz-Straße

Heiligen-Kreuz-Strasse 2

Akt:

Die Straße wurde mit Gemeinderatsbeschluss Nr. 163 vom 06. November 1966 benannt, eine Richtigstellung von Hl. Kreuz-Straße in Heiligen-Kreuz-Straße erfolgte mit Gemeinderatsbeschluss Nr. 157 vom 06. August 1992.

Herkunft:

Die Straße ist nach der Heilig-Kreuz-Kirche in St. Lorenzen benannt.

Der Weg von der Pfarrkirche in St. Lorenzen mitten durch die Felder, an der Heilig-Kreuz-Kirche vorbei bis zum heutigen Widum von Stegen wurde früher als "Pfaffensteig" bezeichnet, da die Priester ihn gehen mussten, um die Messe zu lesen. Stegen wurde nämlich, wie Bruneck auch, von St. Lorenzen aus seelsorglich betreut.

Die Heiligen-Kreuz-Kirche liegt im Weiler Fronwies, sie ist ein frei stehender Bau mit abgesetztem, vierseitig abschließendem Chor und seitlichem Zwiebeltürmchen, und weist innen ein Tonnengewölbe und eine Empore mit vorstehendem Mittelteil auf. Die Kirche wurde im Jahr 1732 erbaut und geweiht.

Quellen:

Maria Hilber Mutschlechner, 1000 Jahre Stegen, Bruneck [1996]. Josef Weingartner, Die Kunstdenkmäler Südtirols. Band 1: Eisacktal, Pustertal, Ladinien, Bozen 1985.

Karte: