Stadtgasse Nr. 54, Raingasse Nr. 23

Stadtgasse 54. Foto: Alletto, 2012 (CC BY-SA 3.0).

Adresse: Frühere Hausnummern: 104, 45

Grundbuch-Nr.: 59

Frühere Namen:

Johann Tinkhauser gibt für 1546 den Wirt Mathes Puel als Eigentümer an; für 1700 Franz Veltaner, Zinngießer; für 1835 den Buchbinder Alois Valtiner.

Erika Kustatscher schreibt über Matthäus Puel, er sei 1545 in Bruneck eingebürgert worden. 1545/46 war er Viertelmeister des zweiten Brunecker Stadtbezirkes, wo er auch wohnte.

Mariatheresianischer Kataster: Johannes Veltaner, Zinngießer, besitzt eine Behausung und einen Garten hinter dem Haus.

Bau- und Brandwehrordnung 1838: Witwe Valtiner.

1811 stirbt Veltaner, sein Sohn Josef führt den Betrieb weiter. 1820 aber verkauft er die Behausung samt Garten an Alois Valtiner, Buchbinder in Bruneck. Nach dessen Tod 1837 fällt das Besitzrecht seinem Sohn Johann Valtiner zu, der 1844 stirbt. Den Nachlass erbt die Mutter Theres Wwe. Valtiner geborene Schöpfer, die 1849 stirbt, wonach Heinrich Voigt die Realitäten übernimmt. Voigt, Buchhändler und Buchbinder in Bruneck, stirbt 1884 und der Nachlass geht an die Söhne Karl und Wilhelm Voigt über. Wilhelm überlässt dem Bruder seinen Hälfteanteil.

Einquartierungsliste 1886: Nr. 104, Voigt Heinrich, Buchbinder.

Karl stirbt 1899 als Buchhändler und Buchbinder, Universalerbin ist seine Frau Anna Voigt geborene Tratter.

Bemerkungen:

Das Gebäude ist denkmalgeschützt (externer Link zum Monumentbrowser der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol).

Literatur:

Erika Kustatscher, Die Städte des Hochstifts Brixen im Spätmittelalter. Verfassungs- und Sozialgeschichte von Brixen, Bruneck und Klausen im Spiegel der Personengeschichte (1200-1550) (Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs 25), Innsbruck/Wien/Bozen 2007. Beiliegende CD-Rom.

Paul Tschurtschenthaler, Brunecker Heimatbuch, Bruneck 1928, S. 49.

Anton Sitzmann, Häuserbuch der Altstadt Bruneck (1780-1964), Diss. phil., Band II, Innsbruck 1965, S. 76-78.

Hubert Stemberger (Hg.), J.N. Tinkhauser's Brunecker Chronik 1834. "Geschichtliche Nachrichten von der k.k. Kreisstadt Bruneck und derselben Umgebung", Bozen 1981, S. 228f.