St.-Nikolaus-Straße Nr. 21, 23: Graf, Grafenhof

 

Frühere Namen:

Der Hof befand sich ursprünglich im Besitz der Grafen von Trojer. Um 1830 gehörte er einem Peter Piffrader, danach folgten mehrere Besitzerwechsel. Man sagt '(beim) Graf' (laut Egon Kühebacher).

Literatur:

Komitee 1000 Jahre Stegen (Hg.), 1000 Jahre Stegen. Verfaßt und zusammengestellt von Maria Hilber Mutschlechner, Bruneck 1996, S. 49.

+++

Grund- und Aufrisspläne in: Helmut Stampfer (Hg.), Bauernhöfe in Südtirol. Bestandsaufnahmen 1940-1943, Band 11: Mittleres Pustertal, Teil 1: Pfalzen - St. Lorenzen - Bruneck, Bozen 2017, 454-457.