Ebenweg

Ebenweg 2

Akt:

Ein ehemaliges Teilstück des Kehlburgweges wurde mit Gemeindeausschussbeschluss Nr. 702 vom 27. Dezember 2010 in "Ebenweg" umbenannt.

Herkunft:

Die Straße ist nach dem alten Flurnamen "Die Ebme" ("In der Ebene") am Aufhofener Weg benannt, der alle Felder im Bereich bis zum Bahnhäuschen bezeichnete. Dazu gehörten Felder des Hanslmair und des Michlwirt, außerdem der "Bichlacker".

Quellen:

Michael Mitterhofer (Hg.), St. Georgen an der Ahr im Spiegel seiner Geschichte. Dorfbuch, St. Georgen 1985.

Karte: