Tielt Promenade

 

Akt:

Die Promenade wurde mit Gemeinderatsbeschluss Nr. 94 vom 19. Juni 1975 benannt, die Richtigstellung von Tielt-Promenade in Tielt Promenade erfolgte mit Gemeinderatsbeschluss Nr. 157 vom 6. August 1992.

Herkunft:

Die Promenade ist nach der belgischen Partnerstadt Tielt benannt.

Tielt ist eine Stadt in der Provinz Westflandern mit knapp unter 20.000 Einwohnern. Es wurde im 9. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt, und im 12. Jahrhundert wurde der Stadt das Stadtrecht verliehen. 1245 gründete Margaretha von Constantinopel ein Spital, wenig später folgte das Marktrecht. Vor allem im 13. und 14. Jahrhundert war Tielt das Zentrum der flandrischen Tuchindustrie, im Jahr 1393 bewilligte Filips De Stoute die Abhaltung eines Jahrmarktes. Am Ende des 16. Jahrhunderts gab es einen markanten Einbruch in der Entwicklung der Stadt: Durch eine Krankheit wurde ein Großteil der Bevölkerung dahingerafft, die Innenstadt wurde durch ein Feuer zerstört. Eine Pestepidemie folgte, ein weiterer Stadtbrand vernichtete 1645 die Kirche und über 60 Häuser. Die nach einem Krieg folgende Hungersnot am Ende des 17. Jahrhunderts bedeutete einen weiteren Rückschritt in der Stadtentwicklung, die Einwohnerzahl verringerte sich erneut.

Zwischen 1710 und 1835 wuchs die Bevölkerung sprunghaft an, Tielt entwickelte sich zu einem Zentrum des Handwerks und der Landwirtschaft. Während des Ersten Weltkriegs war die Stadt das Hauptquartier der Vierten Deutschen Armee. Während des Zweiten Weltkrieges erlitt die Innenstadt beim Einmarsch der Deutschen im Jahr 1940 starke Bombardierungsschäden. Tielt wurde 1944 durch polnische Panzertruppen von der deutschen Besatzung befreit. Nach einer ruhigen Nachkriegszeit zeigte sich die Stadt offen für ein neues Europa und strebte Städtepartnerschaften an; 1976 wurden zudem die Dörfer Aarsele, Kanegem und Schuiferskapelle eingemeindet. Die heute vorherrschenden Industriezweige sind die Kunststoffverarbeitung, die Textil- und Bekleidungsindustrie.

Seit dem 11. Juli 1959 gibt es die Städtepartnerschaft zwischen Brignoles sur Var in Frankreich, Groß-Gerau in Deutschland, Tielt in Belgien und Bruneck.

Quellen:

Brockhaus Enzyklopädie in 24 Bänden. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Zweiundzwanzigster Band TEP-UR, Mannheim 1993. Franz Flach, Vier Städte Europas. Groß-Gerau und seine Europäischen Partnerschaften, Groß-Gerau 1989. http://www.tielt.be/site/StadTielt.aspx

Karte: